Confiserie

Unsere Therapieteilnehmerinnen arbeiten auch auf den Wiedereinstieg ins Berufsleben hin. Die eigene Kleinkonditorei gibt Gelegenheit in einem attraktiven Bereich die Arbeitswelt wieder zu trainieren.

Die Arbeitsplätze in der Konditorei sind integrierender Bestandteil des Therapieangebotes für suchtkranke Menschen in Dinhard. In der hauseigenen Kleinkonditorei werden die beliebten Thurgauer Möckli hergestellt. Daneben werden immer wieder neue Produkte entwickelt. Die Arbeiten umfassen alle Produktionsschritte vom Vorbereiten der Zutaten über die Verarbeitung bis zum versandfertigen Verpacken des Produktes.

Anforderungen

Die Therapieteilnehmerinnen erleben in der Konditorei die vielen Arbeitsschritte eines Produktionsbetriebes. Sie lernen sauberes, rasches und sorgfältiges Arbeiten. Das Ziel ist, die Freude an der Arbeit wieder zu wecken, um auch über den Beruf einem normalen sozialen Leben entgegen zu gehen.

Kontakt & Anfragen

Fachstelle für Menschen mit Suchtkrankheiten


052 336 23 78 / 077 499 40 76
052 336 23 88


Jan Schmidt

Downloads

plaetze_icon
Kein freier Platz in diesem Bereich

Team

Jutta Moser-Sartor

Leiterin Arbeitsbereich Suchttherapie

Remo Pfister

Leiter Suchttherapie

Sarina Rothenfluh

Agogische Mitarbeiterin in Ausbildung