Wohnen und Lernen für Jugendliche, Kurzportrait

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen auf einen Blick. Gerne lassen wir Ihnen unser Betriebskonzept zukommen für detailiertere Informationen.

Kontakt & Anfragen

Fachstelle Jugend


052 245 13 18
052 245 13 36


Kathrin Mosberger

Kurzportrait

AdresseQuellenhof-Stiftung
T-Home
Hegifeldstrasse 6a
8404 Winterthur
Tel. 052 243 35 75
t-home@qhs.ch
Art der Institutionzwei sozialpädagogische Wohngruppen
WohnangebotWohngruppe SPRING
Jugendliche, die aufgrund ihrer Schwierigkeiten auf ein intensives Beziehungs- und Betreuungsangebot angewiesen sind und die Bedarf nach einem relativ eng strukturierten Wohnrahmen mit viel organisatorischer Unterstützung haben

Wohngruppe OCEAN
Jugendliche, die aufgrund ihrer sozialen, kognitiven und emotionalen Fähigkeiten in der Lage sind, wesentliche Aufgaben des Alltags selbstständig zu bewältigen und sich in die Wohngemeinschaft aktiv einzubringen
ZielgruppeNormal begabte, verhaltensauffällige weibliche und männliche Jugendliche und junge Erwachsene aus belastenden Lebensumständen

Indikation
  • Bedarf nach klar strukturiertem Wohnrahmen zur Bewältigung des Alltags sowie zur Erarbeitung und Sicherung der notwendigen sozialen Kompetenzen
  • Gefahr der gesellschaftlichen Desintegrieration, ohne stationäre Betreuung
  • Herkunftssystem muss durch eine professionelle Begleitung und Unterstützung gestärkt werden
Aufnahmekriterien:Fähigkeit, eine Schule oder Ausbildung zu besuchen resp. einer Beschäftigung im Sinne einer Tagesstruktur nachzugehen (z.B. Motivationssemester, RAV-Arbeitsprojekte, Praktikum, Vorlehre usw.)
Aufnahmekapazität
  • Wohngruppe SPRING: 9 Plätze, vollbetreut
  • Wohngruppe OCEAN: 4 Plätze vollbetreut, 2 Plätze teilbetreut (kein Direkteintritt möglich)
Aufnahmealter
  • Wohngruppe SPRING: 13-17 Jahre
  • Wohngruppe OCEAN: Ab 16 Jahren
Aufenthaltsdauer:
  • Mindestaufenthaltsdauer von einem Jahr
  • Aufenthalt bis zum Ende der Erstausbildung resp. bis Beendigung des 22. Lebensjahrs möglich
Besonderes
  • psychologische und therapeutische Beratung intern möglich
  • stiftungsinterne Ausbildungsplätze (div. Lehrstellen EFZ und EBA)
Betreuungsangebot365 Tage/Jahr offen
Leit- und WertvorstellungenMethodik
KOSS-Methodik in Zusammenarbeit mit dem Institut kompetenzhoch3 und mit anderen KOSS-Praxisorganisationen

Sozialpädagogische Grundhaltung
  • Wir bieten verlässliche und stabile Beziehungen.
  • Wir begleiten die Jugendlichen in ihrer Sinn- und Identitätsfindung.
  • Wir pflegen ein Klima des Respekts und der Wertschätzung.
  • Wir streben individuelle Ansätze und Lösungen an.
  • Wir beziehen die Jugendlichen und Angehörigen mit ein und arbeiten transparent.
  • Wir leben christliche Werte vor.
  • Wir fördern soziale, emotionale und kognitive Kompetenzen.

Welt- und Menschenbild
  • christlich überkonfessionelle Wertegrundlage als Teambasis
  • Recht auf Glaubensfreiheit gemäss Artikel 15 der Schweizerischen Bundesverfassung und Artikel 14 der UNO-Kinderrechtskonvention
  • Wertlegung auf Entwicklung eines eigenen, unabhängigen Weltbilds
  • Sensibilisierung der Mitarbeitenden bezüglich Macht- und Abhängigkeitsverhältnissen bei weltanschaulichen Fragen
TrägerschaftQuellenhof-Stiftung, vertreten durch Marcel Stählin,
Leiter Wohnbereiche und Mitglied der Geschäftsleitung
Leitung T-HomeMarcel Spiess, Bereichsleiter
Betriebsbewilligung und AufsichtAmt für Jugend und Berufsberatung (AJB)
IVSE-AnerkennungJa

Koss-Methodik im Überblick