Erfolgsgeschichten

Frauen und Männer geben uns Einblick in ihr Leben. Es sind keine abgerundeten Erfolgsgeschichten, aber sie zeigen, wie Menschen trotz einer psychischen Krankheit, Sucht oder seelischer Zerrüttung, ihr Leben in die Hand genommen haben, ihre Würde wieder fanden und nun hoffnungsvoll unterwegs sind.

Alkohol half mir zu vergessen

Barbaras Kindheit und Jugend waren geprägt von Mobbing und einem schwerwiegenden Unfall. Die Auswirkungen waren wie lange dunkle Schatten, die sich auf ihr junges Leben legten. Aber in den schwierigsten Momenten träumte Barbara von Gottes Händen.

>>

Wenn die Seele Krücken braucht

Christian Roth arbeitet in der Jobarena der Quellenhof-Stiftung und lebt mit der Diagnose Schizophrenie und Borderline. Er ist medikamentös gut eingestellt. Wenn er bei dieser Dosierung bleibt, sollte es ihm eigentlich gut gehen. In diesem Beitrag von FENSTER ZUM SONNTAG - Magazin vom Wochenende erzählt er offen und ehrlich über seinen Alltag, Höhen und Tiefen, sowie seine Beziehung zu Gott.

>>

Ein Hippiekind

Innert kurzer Zeit hatte sich Samuels Realität immer stärker verschoben. Er litt unter Horrorvisionen und Verfolgungswahn. Dabei kam ihm seine ganze Kreativität abhanden. Lassen wir Samuel selber erzählen:

>>