Therapie & Integration für Menschen mit Suchtthematiken, Kurzportrait

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen auf einen Blick. Für detailliertere Informationen lassen wir Ihnen gerne unseren Organisationsbeschrieb zukommen.

Kontakt & Anfragen

Fachstelle für Menschen mit Suchtthematiken


052 336 23 78
052 336 23 88


Doris Utesch


Jan Schmidt

Kurzportrait

AdresseQuellenhof-Stiftung
Quellenhof
Welsikerstrasse 5
8474 Dinhard
Tel. 077 499 40 76
intake@qhs.ch
Art der InstitutionTherapie und Integration für Menschen mit Suchtthematiken
WohnangebotWir sind spezialisiert auf die Abklärung, Behandlung und Integration von Menschen mit Suchtthematiken (Drogen, Alkohol, Verhaltenssüchte wie Gamen oder Magersucht), auch in Kombination mit möglichen psychischen Störungen (Depressionen, Psychosen usw.). Das Therapiekonzept ist modular aufgebaut. Der Therapieprozess wird zusammen mit den Therapieteilnehmenden und den zuweisenden Instanzen individuell geplant. Unter ambulanter psychiatrischer Begleitung werden Entzüge, Teilentzüge und der Abbau von Substitutionsprogrammen durchgeführt.
Unsere Arbeit beruht auf sozial-, milieu-, psychotherapeutischen und seelsorgerlichen Konzepten. Wir leben die christlichen Werte unter anderem dadurch, dass jeder Mensch – ungeachtet seiner Herkunft, Stellung, Religion, Ausbildung und Fähigkeiten – wichtig ist und gemäss seinen psychischen und physischen Möglichkeiten gebraucht wird.
ZielgruppeMänner und Frauen, als auch Jugendliche ab 16 Jahren, mit einer Abhängigkeitserkrankung sowie mit Dualdiagnosen; ferner Personen, die einen Massnahmevollzug nach Art. 60 haben (falls von der Justiz angeordnet); gegebenenfalls können auch Paare aufgenommen werden. Wir sind flexibel, um auch speziellen Bedürfnissen Rechnung zu tragen.
Aufnahmekriterien:Bei komplexen Suchterkrankungen empfehlen wir vor dem Eintritt einen Entzug in einer Klinik zu machen
Verzicht auf Alkohol und illegale Drogen
Keine akute Selbst- und Fremdgefährdung
Aufnahmekapazität
  • Therapiehaus Dinhard: 10 Plätze (4 Frauen, 6 Männer)
  • Aussenwohngruppe: 6 Plätze für Frauen und Männer
Aufnahmealterab 16 Jahre
Aufenthaltsdauer:Die Aufenthaltsdauer wird zusammen mit dem Therapieteilnehmenden und den zuweisenden Instanzen individuell geplant.
Besonderes
  • Interne psychiatrische und therapeutische Beratung
  • Substitution und Teilentzüge möglich
  • Abstinenzorientierung
  • Schulung in Sozialkompetenz, Rückfallprävention
  • Kompetenzorientierung (KOSS-Methodik)
  • Attraktive Arbeitsbereiche (Confiserie, Velowerksatt und diverse Arbeitstrainingsplätze in der Gesamtstiftung)
  • Stiftungsinterne Job Coaching und Ausbidlungsplätze (div. Lehrstellen EFZ und EBA)
  • Kosten gemäss kantonalen Richtlinien und IVSE-C-Anerkennung
Betreuungsangebot24h Betreuung
Leit- und WertvorstellungenSozialpädagogische Grundhaltung
Wir bieten verlässliche und stabile Beziehungen. Wir begleiten die Teilnehmenden in ihrer Sinn- und Identitätsfindung. Wir pflegen ein Klima des Respekts und der Wertschätzung. Wir streben individuelle Ansätze und Lösungen an. Wir arbeiten mit gemeinsam erarbeiteten Förderzielen und Therapieverträgen und beziehen Angehörigen mit ein. Wir leben christliche Werte vor. Wir fördern soziale, emotionale und kognitive Kompetenzen.

Welt- und Menschenbild
Christlich überkonfessionelle Wertegrundlage als Teambasis. Recht auf Glaubensfreiheit gemäss Artikel 15 der Schweizerischen Bundesverfassung. Wir orientieren uns an den Grundsätzen der Uno-Behindertenrechtskonvention Sensibilisierung der Mitarbeitenden bezüglich Macht- und Abhängigkeitsverhältnissen bei weltanschaulichen Fragen.
TrägerschaftQuellenhof-Stiftung, vertreten durch Marcel Spiess,
Leiter Wohnbereiche und Mitglied der Geschäftsleitung
Leitung T-HomeRemo Pfister, Bereichsleiter
Betriebsbewilligung und AufsichtDirektion für Sicherheit und Soziales des Kt Zürich
IVSE-AnerkennungJa